0

Tipps zum Einbruchschutz: Was geheime Zeichen auf Fassade, Haustür oder Briefkasten für Ihr Zuhause bedeuten können

Zeichensprache für Einbrecher: Ja, die gibt es. Und zwar ohne, dass die Täter die Zeichen selbst gesetzt hätten. Denn Zeichen an Tür, Fassade und Briefkasten können von Einbrechern genutzt werden. Jahreszahlen, etc. sind in Bayern an den Haustüren zu Hauf zu finden. Und manchmal machen sich die Täter diese Zeichen zunutze.

Allerdings geht es hier mehr um die sog. Gaunerzinken. Haken, römische Zahlen, Durchschnittskreise oder Gitter. Unauffällig und als Schmiererei bekannt. Ein Geheimcode für die Häuser, in denen es etwas zu holen gibt. Denn Zeichen, die niemand versteht, werden nicht weiter verfolgt. So lautet die Devise für Einbrecher, schon seit dem Mittelalter sind die Zeichen bekannt und werden bis heute genutzt. Wie die Stenografie vor einigen Jahrzehnten in Büros als „geheime Sprache“.

Hier Tipps, wie und wo man solche Zeichenwunder erkennen kann bzw. was man nicht übersehen sollte:

  • Morgens auf der Zeitung. Ein sonderbares Zeichen? Verbraucher sollten gleich Alarm schlagen
  • Organisierte Banden nutzen die Zeichen, insbesondere, um ältere Leute zu betrügen
  • Kreidezeichen werden dem christlichen Glauben zugeordnet und nicht weiter verfolgt
  • Im Frühjahr 2013 tauchten die Zeichen in Berlin vermehrt auf, im Dezember dann im Flensburger Raum
  • Die Zinken nach der Entdeckung sofort entfernen, damit weitere Hinweise an die Banden und weiteres Sichern der Kriminalität verhindert werden können
  • Die Nachbarschaft muss über die Zeichen informiert werden
  • Die traurige Nachricht ist, dass in Deutschland alle 2 Minuten irgendwo eingebrochen wird und die Polizei kaum eine Chance hat, die Täter sofort oder überhaupt zu stellen
  • Die oben genannten Zinken sind die, die am häufigsten auftreten

Das Fazit der Sache sieht so aus, dass man immer darauf achten sollte, ob etwas merkwürdig ist, gerade, wenn bekannt wird, dass sich in der eigenen Umgebung Einbrecher herumtreiben.

Durch die Information und Mundpropaganda sowie das Entfernen der Zeichen kann nicht nur dem eigenen Heim und der Sicherheit geholfen werden, sondern auch Nachbarn und Freunde können geschützt werden.

Durch Recherche, Aufklärung und Sammeln sowie Fotos der Zeichen und der Übergabe dieser Dinge an die Polizei können die Täter schneller dingfest gemacht werden. Dennoch ist der Einbruchschutz durch die Sicherung von Fenster und Türen und Türschlösser durch den Schlüsseldienst in Flensburg, Berlin und Co nicht zu vergessen.

Quelle: http://www.zuhause.de/gaunerzinken-und-ihre-bedeutung-die-geheimsymbole-der-einbrecher/id_62352404/index

Bildquelle: –Sam– / Foter / Creative Commons Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 by AFL24 der Club die Schloss- und Schlüsseldienst Pannenhilfe Deutschland. All Rights reserved.