0

Methoden von Einbrechern – so kommen die Langfinger in Ihr Haus

Methoden von Einbrechern

Die Vorstellung im eigenen Haus einem Einbrecher zu begegnen, lässt die meisten Menschen erschaudern. Kein Wunder, dass der Gedanke an einen professionellen Einbruchschutz nicht fern ist. Schließlich möchte man nicht nur Hab und Gut schützen, sondern auch sich selbst. Um einen individuellen Einbruchschutz auszusuchen, bedarf es jedoch einiger Informationen. So müssen nicht nur die Schwachstellen eines Hauses oder eines Grundstückes definiert sein, sondern auch Arbeitsmethoden der Einbrecher. Wer genau weiß, wie Einbrecher vorgehen, dem fällt es auch nicht schwer passende Sicherheitsmaßnahmen auszusuchen.

Methoden von Einbrechern – Das Aufhebeln

Der Klassiker: Mit Schraubenzieher und Keil im Gepäck lassen sich Fenster und Türen für Einbrecher sehr einfach aufhebeln. Wenn diese nicht gesichert sind, funktioniert das in der Regel innerhalb weniger Minuten. Meist sogar ohne Beschädigungen an Fenster und Tür. Damit der Einbrecher es nicht ganz so einfach hat oder gar ganz von seinem Vorhaben abtritt, sollte man Fenster und Türen entsprechend sichern. Lassen Sie sich im Idealfall vom Fachmann beraten, welche Sicherheitsmaßnahmen sich hier für Fenster und Türen am besten eignen.

Methoden von Einbrechern – Profilzylinder abbrechen

Besonders leicht lässt sich eine Tür öffnen, wenn der Profilzylinder entfernt ist. Dafür muss er lediglich abgebrochen und herausgeschoben werden. Der Einbrecher hat daraufhin freie Bahn und kann sich nach Lust und Laune an Ihrem Hab und Gut bedienen. Auch hier kann Ihnen der Fachmann helfen mit innenverschraubten Schutzbeschlägen. Damit fällt es dem Langfinger nicht mehr ganz so einfach den Zylinder zu entfernen und in Ihr Haus zu spazieren.

Methoden von Einbrechern – Flippermethode

Die Flippermethode funktioniert nur, wenn die Tür lediglich angezogen und nicht abgesperrt ist. Wie in diversen Krimifilmen im Fernsehen zu sehen, reicht dafür schon eine Kreditkarte. Diese wird zwischen Tür und Rahmen geschoben, um die Falle im Türschloss zurückzudrücken und damit ungehinderten Zugang zum Haus oder zur Wohnung zur erhalten. Den Erfolg dieser Methode kann man ganz einfach verhindern, indem man sich angewöhnt die Haus- oder Wohnungstür jedes Mal abzuschließen, wenn man das Haus verlässt.

Methoden von Einbrechern – Scheibe einschlagen

Die Scheibe einzuschlagen, um sich Zutritt zu einem Haus zu verschaffen, birgt für den Einbrecher einige Gefahren. Zum einen kann er sich durch das splitternde Glas Verletzungen zuziehen, zum anderen kann er durch den Krach auf frischer Tat ertappt werden. Diese Methode wird deshalb sehr selten benutzt. Ein wenig häufiger, jedoch trotzdem nicht allzu verbreitet, ist es, nur einen kleinen Teil der Scheibe zersplittern zu lassen, um hindurchzugreifen und die Tür oder das Fenster von innen zu öffnen. Auch hier bleiben ein Verletzungsrisiko und die Möglichkeit entdeckt zu werden. Einbruchhemmendes Glas ist die Lösung, um Einbruchmethoden dieser Art zu verhindern.

Methoden von Einbrechern – Einstieg über das Dach

Der Einstieg übers Dach ist gar nicht so häufig, wie man meinen mag. Die Tatsache, dass der Täter dafür erst das Dach erklimmen und sich schließlich noch eines Fensters annehmen muss, um einen Einbruch zu begehen, ist so kompliziert, dass jeder Einbrecher mit ein wenig Sinn und Verstand davon Abstand nimmt. Zumal die Gefahr entdeckt zu werden hier auch nicht gerade gering ist.

Methoden von Einbrechern – Mit dem Schlüssel

Einbrüche werden nicht immer nur von Fremden begangen. Seien Sie deshalb nicht zu vertrauensselig, wenn es um Ihren Schlüssel geht. Wer diesen nämlich in seinem Besitz hat, kann schalten und walten wie er will, wenn sie nicht zuhause sind. Verleihen Sie Ihren Schlüssel auch nicht nicht, denn wenn Sie hier an den falschen geraten, dupliziert er den Schlüssel vielleicht und bedient sich im Anschluss an Ihren Sachen, wenn Sie nicht zuhause sind.

Es gibt also viele Möglichkeiten für Einbrecher, um in ein Haus zu gelangen. Machen Sie dem Einbrecher diese Aufgabe zu einer Herausforderung, indem Sie sich jetzt um Ihren Einbruchschutz kümmern.

Foto: www.pixabay.com

© 2017 by AFL24 der Club die Schloss- und Schlüsseldienst Pannenhilfe Deutschland. All Rights reserved.