0

Lohnt sich ein privater Sicherheitsdienst?

Lohnt sich ein privater Sicherheitsdienst?

Aus Angst vor Einbrüchen, sind viele Menschen zu extremen Maßnahmen bereit. Sie wollen die volle Sicherheit und ignorieren dabei gerne die Tatsache, dass es diese nicht gibt. Es gibt viele Möglichkeiten sich zu schützen, aber einen 100-prozentigen Schutz kann niemand garantieren.

Der private Sicherheitsdienst

Manch einer vertraut lieber einer Person, als sich auf Technik zu verlassen. Private Sicherheitsdienste bieten heutzutage viele Möglichkeiten, um das Risiko eines Einbruchs zu minimieren. Was man dabei jedoch nicht vergessen darf ist, dass Sicherheitsdienste sehr teuer sind. Selbst wenn man nur eine Person beauftragt, mehrere Stunden am Tag oder in der Nacht auf das Haus oder Grundstück aufzupassen, so sind die Kosten im Monat schon vierstellig. Der Schutz besteht also nicht rund um die Uhr, sondern nur dann, wenn die Sicherheitskraft vor Ort ist. Natürlich könnte man sich eine Sicherheitskraft mit der Nachbarschaft teilen. Fraglich ist jedoch, ob das Sinn macht. Wenn man bedenkt, dass Einbrüche heutzutage innerhalb von wenigen Minuten erfolgen und eine einzelne Sicherheitskraft nicht immer überall präsent sein kann, wird schnell deutlich, wo der Haken ist. Ein weiteres Problem ist, dass der private Sicherheitsdienst keine Sonderrechte genießt. Er ist gleichgestellt mit dem normalen Bürger und darf einen Täter nur festhalten, wenn er ihn auf frischer Tag ertappt. Es handelt sich also nicht um einen persönlichen Polizeibeamten. Der Sicherheitsdienst muss die Polizei rufen, die dann den Einbrecher in Gewahrsam nimmt.

Einbruchschutz durch Technik

Deutlich sinnvoller ist dahingegen der Einbruchschutz durch Technik. Hier müssen Sie zwar auch einiges an Geld investieren, jedoch nur einmalig. Ein professionell eingerichteter Einbruchschutz hält viele Jahre lang und schützt Sie genauso lange vor Einbrechern. Lediglich die Kosten für die Verbindung zur Notrufzentrale müssen von Ihnen separat getragen werden, aber die sind überschaubar im Vergleich zu den Kosten für einen privaten Sicherheitsdienst. Sprechen Sie am besten einen Fachmann an, um ein Angebot zu erhalten. Ihm können sie darlegen, was Sie sich wünschen oder sich gleich von ihm beraten lassen. Bedenken Sie auch, dass Sie einen Teil der Investitionskosten für Ihren Einbruchschutz fördern lassen können. Somit lohnt sich diese Option für Sie gleich doppelt.

Organisierte Einbrüche sind heutzutage an der Tagesordnung

Einbrecher gehen heutzutate immer organisierter vor. In der Regel werden ganze Gruppen losgeschickt, um bestimmte Häuser und manchmal sogar ganze Siedlungen auszuspähen. Dafür nehmen sie sich oftmals mehrere Tage Zeit, sodass sie schlußendlich die Gewohnheiten der Bewohner sehr gut vorhersehen können. Die Bewohner merken nicht, dass sie beobachtet werden und fallen aus allen Wolken, wenn sie schließlich ausgeraubt werden. Die Banden schlagen meist zeitgleich in mehreren Häusern zu und ziehen danach weiter in die nächste Stadt. Einbrecher die als Einzelkämpfer unterwegs sind, sind heutzutage selten.

Was Sie sonst noch tun können

Heute haben es Einbrecher auf Geld, Gold und Schmuck abgesehen. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie Wertgegenstände dieser Art nicht zuhause deponieren. Dies führt im Fall eines Einbruchs nur zu Ärger. Mieten Sie am besten einen Safe bei Ihrer Bank und bringen Sie all Ihre Wertgegenstände dorthin. Dort sind Ihre Wertgegenstände sicher. Im Fall eines Einbruchs, werden Sie froh sein, passend vorgesorgt zu haben. Verlassen Sie sich auch nicht darauf, dass die Einbrecher das Versteck für Ihre Wertgegenstände im Haus nicht finden. Leider handelt es sich dabei um ausgebuffte Profis, die sämtliche Verstecke kennen und die sich nichts vormachen lassen. In den seltensten Fällen werden heutzutage große und sperrige Gegenstände gestohlen. Fernseher und Co. sind für Einbrecher kaum noch interessant. Es sind fast immer kleine und handliche Gegenstände, die für Begehrlichkeiten sorgen und bei Einbrechern besonders beliebt sind. Seien Sie darauf vorbereitet und schützen Sie sich, dann sind die Auswirkungen des Einbruchs nicht so schlimm, als wenn Sie plötzlich komplett Ihrer Wertgegenstände entledigt werden.

Foto: www.pixabay.com

© 2017 by AFL24 der Club die Schloss- und Schlüsseldienst Pannenhilfe Deutschland. All Rights reserved.