0

Hohen Kosten entgegen wirken – vorher Preis nennen lassen

Sicherheitsmaßnahmen treffen, damit Kunden falschen Schlüsseldienstanbietern nicht zum Opfer fallen. Das ist es, was besonderer und gehäufter Darstellung in den Medien bedarf, um Verbraucher vor der Kostenbegleichung einer sogenannten Einsatzpauschale zu schützen.

Die rechtlichen Verhältnisse sind sehr einfach und eigentlich ist es logisch, dass sich Verbraucher bereits am Telefon über den jeweiligen Preis informieren. Das wird in der Not aber oft vergessen, weil der Kunde froh ist, dass überhaupt jemand vorbeikommt. 

Preisgespräche

Wenn allerdings im Telefonat ein Preis fest bestimmt wurde und vor Ort etwas anderes bezahlt werden soll als die vereinbarte Summe, kann der Kunde darauf bestehen, dass nach seinem Preis bzw. dem bestimmten Preis gezahlt wird oder er kann diesen Vertrag kündigen. Letzten Endes geht es hier auch wieder erneut um die Beweispflicht. Denn jeder wird den Inhalt des Auftragstelefonates anders wiedergeben.

Wichtig ist es immer, einen Zeugen vor Ort zu haben, der für eine der beiden Seiten sprechen kann. Hat man einen solchen Zeugen nicht, kann der Schlüsseldienstanbieter alles Mögliche an Behauptungen anführen und es wird am Ende für ihn gesprochen. Meistens kommt es dazu, dass vom Kunden eine Anfahrtspauschale beglichen werden muss. Auch hier steht infrage, von wo der Schlüsseldienstanbieter kommt und ob die Anfahrtszeit, etc. angemessen ist.

Daher ist es essenziell, den Preis vorher zu vereinbaren, auch, weil der Kunde den Anbieter dann vor Ort nicht einfach so wegschicken kann, falls es ihm zu teuer wird. Aus diesem Grund sollte man sich überlegen, welche Firma bestellt wird und nur auf seriöse Anzeigen in Internet oder dem Branchenbuch achten.

Dazu ist es wichtig zu wissen

  • Keine 0180-Nummern zu wählen
  • Nur Anzeigen zu nutzen, in denen eine echte Adresse angegeben ist
  • Anbieter zu wählen, die ein präsentes Geschäft haben bzw. einen guten Ruf
  • Sich zu informieren, welcher Preis in der Region für das Türöffnen gültig ist

All diese Punkte können vieles ersparen. Sie gelten als selbstverständlich. Allerdings gibt es immer noch genügend Kunden, die auf Betrüger hereinfallen und in der Not irgendeinen Anbieter anrufen. Nach dem Motto KOSTE ES, WAS ES WOLLE, was sich am Ende als der große Trugschluss, um den verhandelt werden muss, herausstellt.

Quelle: http://verbraucherschutz.de/schluesseldienste-lassen-sie-sich-am-telefon-einen-preis-nennen/

Bildquelle: Picture Perfect Pose via Compfight cc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 by AFL24 der Club die Schloss- und Schlüsseldienst Pannenhilfe Deutschland. All Rights reserved.