0

Einbruchschutz ohne finanziellen Aufwand

Einbruchschutz ohne finanziellen Aufwand

Es ist nichts Neues, dass Einbruchschutz eine wichtige Rolle spielt. In Zeiten stetig steigender Einbrüche und Gewaltverbrecher ist es das Bedürfnis eines jeden Hausbesitzers sich zu schützen. Zahlreiche Tipps und Ratgeber geben einen guten Überblick über Einbruchschutz, der eine bessere Sicherheit verspricht. Alarmanlagen und Co. sind jedoch nicht kostenfrei zu haben. Doch nicht jeder Haus- oder Wohnungsbesitzer ist bereit viel Geld für den verbesserten Schutz auszugeben. Welche Möglichkeiten bleiben einem dann, um einen Einbruchschutz ohne finanziellen Aufwand zu erreichen?

Mehr Sicherheit ohne finanziellen Einsatz

Tatsächlich gibt es diverse Möglichkeiten, um sich vor Einbrüchen zu schützen, ohne dafür Geld auszugeben. Jedoch sollte Ihnen bewusst sein, dass es den perfekten Schutz nicht gibt. Jede Maßnahme zum Einbruchschutz ist eine Verbesserung, eine Garantie ist sie jedoch nicht. Selbst wenn Sie viel Geld für den Einbruchsschutz ausgeben, wird Ihnen kein Unternehmen versprechen, dass Sie nicht doch irgendwann einmal Opfer eines Einbruchs werden. Nichtsdestotrotz bieten durchdachte Einbruchschutzmaßnahmen eine deutlich erhöhte Sicherheit, die dazu führen kann, dass ein Einbrecher Ihr Haus gar nicht erst in Erwägung zieht oder schnell wieder davon ablässt, wenn er auf Hindernisse stößt. Wenn Sie folgende Tipps beherzigen, sind Sie auf dem richtigen Weg und können sich dementsprechend über mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden freuen. Nehmen Sie den Einbruchsschutz nicht auf die leichte Schulter. Er ist ein wichtiges Thema, dem man durchaus mehr Beachtung schenken sollte.

Türen und Fenster

Viele Einbrüche geschehen, weil Bewohner nachlässig oder bequem werden. Fast jeder weiß, dass man Türen hinter sich abschließen sollte, wenn man das Haus verlässt. Tatsächlich ist es aber so, dass nur ein kleiner Teil der Hausbesitzer Türen doppelt abschließt, wenn sie das Haus verlassen. Meist wird die Tür lediglich zugezogen. Dem Einbrecher kommt dies sehr gelegen, denn er hat nun leichtes Spiel. Ähnlich verhält es sich dem Fenster. Nur wenige Haus- und Wohnungsbesitzer machen sich die Mühe alle Fenster zuzumachen, wenn Sie das Haus verlassen. Auch dies ist ein wichtiger Punkt, der nicht vernachlässigt werden sollte, wenn man sich mehr Sicherheit wünscht. Gekippte Fenster sind für den Einbrecher ganz einfach zu öffnen, deshalb sollten sie darauf achten, dass sie sie immer schließen. Auch komplett geöffnete Fenster im Obergeschoss sind eine Gefahrenquelle. Wenn der Einbrecher dem Klettern nicht ganz abgeneigt ist, wird er sich dort schnell Zugang verschaffen können. Mithilfe einer Mülltonne oder einer Leiter ist er schneller im Haus, als Ihnen lieb ist. Achten Sie also immer darauf, dass die Haustür fest verschlossen ist und auch die Fenster nicht gekippt sind, wenn Sie das Haus verlassen.

Licht

Ein weiteres wichtiges Thema ist Licht. Beleuchten Sie nicht nur die Haustür, sondern auch Nebeneingänge und Terrassentüren, um einen Einbruch zu umgehen. Mit einem Bewegungsmelder sind Sie auf der sicheren Seite und verscheuchen schnell allzu neugierige Zeitgenossen. Licht hat eine ähnliche Funktion wie eine Alarmanlage. Auch im dunklen liegende Fenster können mit einem Außenlicht versehen werden, schließlich bilden Sie eine gute Möglichkeit für den Einbrecher, um ungesehen ins Haus zu gelangen. Mit einer Lichtquelle nehmen Sie dem Einbrecher die Möglichkeit und generieren für sich selbst mehr Einbruchsschutz.

Nachbarn

Unterschätzen Sie nicht Ihre Nachbarn in Ihrer Funktion als Aufpasser. Manche Nachbarn sind von jeher neugierig und haben alles im Blick. Andere kann man ruhig darauf aufmerksam machen, während der eigenen Abwesenheit einen Blick aufs Haus zu werfen. Wenn ungewöhnliche Dinge auf Ihrem Grundstück vorgehen, sollten diese dann direkt die Polizei anrufen oder selbst nach dem Rechten sehen. Doch das ist noch längst nicht alles. Während des Urlaubs können vertraute Nachbarn die Jalousien hoch und runterlassen oder immer mal wieder das Licht einschalten, um den Eindruck erwecken zu lassen, dass jemand zuhause ist. Oftmals reicht dies schon, um Einbrecher abzuschrecken und zu verscheuchen.

Foto: www.pixabay.com

© 2017 by AFL24 der Club die Schloss- und Schlüsseldienst Pannenhilfe Deutschland. All Rights reserved.