0

Einbruchschutz im Urlaub

Einbruchschutz im Urlaub

Die Sommerzeit ist da und mit ihr die Urlaubszeit. Die schönste Zeit des Jahres soll es sein, doch das ändert sich schnell, wenn zuhause eingebrochen wird. Der Schreck ist groß und die Erholung dahin, wenn man nach seiner wohlverdienten Auszeit nachhause kommt und feststellt, dass Einbrecher sich an Hab und Gut bedient haben. Der erste Gang zuhause führt dann zur Polizei, wenn diese nicht schon längst von den Nachbarn alarmiert worden ist. Doch man kann sich gegen Einbruch schützen. Lediglich einige Tipps und Tricks sind zu befolgen, um das Risiko für einen Einbruch deutlich zu minimieren.

Nachbarn informieren
Bevor es in den Urlaub geht, sollten Sie Ihre Nachbarn über Ihre Abwesenheit informieren und Ihren Schlüssel hinterlassen. Bitten Sie sie ein wenig auf Ihr Haus zu achten, solange Sie unterwegs sind. Wenn Ihr Haus während Ihrer Abwesenheit bewohnt aussieht und der private Briefkasten nicht überquillt, sinkt automatisch das Einbruchrisiko. Um diesen Effekt zu erzielen reicht es schon, wenn die Nachbarn zwei Mal täglich in der Wohnung die Jalousien hoch und runterlassen sowie den Briefkasten leeren.

Telefon
Schalten Sie Ihren Anrufbeantworter aus, wenn Sie sich im Urlaub befinden. Dies hat den ganz einfachen Hintergrund, dass viele Einbrecher anrufen, bevor sie sich ans Werk machen. Wenn ständig der Anrufbeantworter anspringt, der womöglich noch erzählt, dass Sie sich gerade im Urlaub befinden, haben die Einbrecher freie Bahn und werden die Gelegenheit sicherlich nutzen.

Räumen Sie vorher nicht zu sehr auf
Viele Menschen neigen dazu, Ihr Heim aufgeräumt zurückzulassen, wenn sie unterwegs sind. Dies ist in gewissem Rahmen auch sinnvoll. So sollten Sie zum Beispiel keine Wertgegenstände offen im Haus herumliegen lassen. Dies kann den einen oder anderen zu einem Einbruch verführen. Um ihren persönlichen Einbruchschutz im Urlaub so zuverlässig wie möglich zu gestalten, sollten Sie zudem den Eindruck erwecken, dass Sie sich im Haus befinden oder bald wiederkommen. Lassen Sie zum Beispiel ein halbvolles Wasserglas stehen oder aufgeschlagene Zeitschriften liegen. Auch die Gartenmöbel sollten nicht in Reih und Glied stehen. Eventuell lassen Sie sogar eine Gartenschere auf dem Tisch liegen. Dies sind alles nur Ideen. Ihnen fällt sicherlich selbst noch etwas ein, um bei Einbrechern den Eindruck entstehen zu lassen, dass Sie gar nicht so weit weg sind.

Beleuchtung im Haus
Zeitschaltuhren sind sehr sinnvolle Helfer, wenn es um Einbruchschutz im Urlaub geht. Sie simulieren die Anwesenheit der Bewohner und können so installiert werden, dass das Licht in den Zimmern während Ihrer Abwesenheit zu unterschiedlichen Zeiten angeht.

Verschließen Sie alle Fenster und Türen
Ein ganz wichtiger Punkt, der unbedingt während der Abwesenheit beachtet werden sollte. Lassen Sie kein Fenster auf Kipp stehen. Auch in den oberen Stockwerken nicht. Diese sind von einem professionellen Einbrecher schnell geöffnet. Besser noch, als die Fenster und Türen einfach zu verschließen, sind zusätzliche Sicherungen über ein Querriegelschloss oder eine Schloss-Sperre. Verschließen Sie auch das Garagenschloss und die Fenster. Oftmals finden Einbrecher hier nämlich die ersten Indizien, ob jemand zuhause ist oder nicht. Beachten Sie zudem, dass Versicherungen in der Regel nicht zahlen, wenn Fenster nicht geschlossen und Türen nicht abgeschlossen waren.

Außenbeleuchtung mit Bewegungsmeldern
Außenbeleuchtungen, die automatisch anspringen, wenn sich eine Person nähert, wirken meist sehr abschreckend und können bereits ein guter Einbruchschutz im Urlaub sein. Diese sollten jedoch nicht nur am Haupteingang, sondern auch an Hintereingängen installiert sein. Schließlich kann der Einbrecher bei seinem Vorhaben kein Licht gebrauchen. Schützen Sie Ihr Zuhause, indem Sie alle Möglichkeiten zum Einbruchschutz während der Urlaubszeit nutzen und ihre eigene Anwesenheit simulieren.

Wenn Sie sich vorab ein paar Gedanken machen und einige Tipps gegen Einbruch umsetzen, machen Sie es automatisch Einbrechern schwer in ihre Wohnung einzubrechen. Damit haben Sie nicht nur einen besseren Einbruchschutz, sondern können Ihren Urlaub noch besser genießen.

Foto: www.Pixabay.com

© 2017 by AFL24 der Club die Schloss- und Schlüsseldienst Pannenhilfe Deutschland. All Rights reserved.