0

Einbruchschutz durch kopiergeschützte Schlüssel

Kopiergeschützte Schlüssel

Es gibt heute unzählige Möglichkeiten, um sich vor Einbrüchen zu schützen. Doch die wenigsten Menschen bedenken dabei, dass es auch den Schlüssel vor Fremden zu beschützen gilt. Die Entwendung des eigenen Schlüssels kann zum Problem werden, wenn der Dieb gleichzeitig die Geldbörse mit Ausweisdokumenten und Adressenangabe gestohlen hat. In dem Fall weiß er, zu welchem Haus der Schlüssel gehört und kann sich bei Ihrer Abwesenheit ungehindert bedienen. Sind Sie also Opfer eines derartigen Diebstahls geworden, müssen Sie unverzüglich die Schlösser oder gar die ganze Schliessanlage auswechseln lassen. Doch es gibt noch eine andere Möglichkeit für Einbrecher, um sich anhand Ihres Schlüssels Zugang zu Ihren eigenen vier Wänden zu verschaffen. In einem unachtsamen Moment kann es passieren, dass sich jemand Ihren Schlüssel „ausborgt“, um ihn zu kopieren. Der Originalschlüssel wird danach wieder an seinen ursprünglichen Platz gelegt, sodass Sie in der Regel gar nicht merken, dass er entwendet und vervielfältigt wurde. Umso größer ist die Überraschung, wenn letztendlich in Ihrer Wohnung oder in Ihrer Firma eingebrochen wird oder Sachen entwendet werden, ohne dass Einbruchspuren sichtbar sind. Vermeiden Sie solche Situationen, indem Sie sich von Anfang an für den richtigen Schlüssel entscheiden, der nicht kopiert werden kann.

Einbruchschutz durch kopiergeschützte Schüssel – Der rechtliche und der technische Kopierschutz

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den Schlüssel mit einem Kopierschutz zu belegen. Der rechtliche Kopierschutz ermöglicht eine Vervielfältigung nur durch den Hersteller. Dies ist zum Beispiel oft bei Autoschlüsseln der Fall. Auf diese Weise wird verhindert, dass verschiedene Schlüsselrohlinge im Umlauf sind. Der technische Kopierschutz verhindert dahingegen, dass der Schlüssel in einem Automaten nachgemacht werden kann. Mittlerweile sind neue Schlüsselsysteme bereits oftmals mit beiden Kopierschutzen ausgestattet und verfügen zudem über ein Prüfsystem im Zylinder des Schlosses.

Einbruchschutz durch kopiergeschützte Schlüssel – Eigenprofil beim Schlüsseldienst

Auch der Schlüsseldienst bietet heutzutage eine gute Möglichkeit, um Schlüssel mit einem Kopierschutz zu versehen. Mit der Anlage eines Eigenprofils erhalten Sie eine Sicherungskarte für das dort gekaufte Schließsystem. Muss nun ein Schlüssel kopiert werden, sind Sie verpflichtet die Sicherungskarte und Ihren Personalausweis inklusive des Originalschlüssels vorlegen. Liegt Ihnen der Schlüssel nicht mehr vor, wird eine explizite Schlüsselbezeichnung bzw. eine Schlüsselnummer benötigt, die zusammen mit der Sicherungskarte vorgelegt werden muss. Dieses System eignet sich hervorragend für Vermieter, die ganze Mietshäuser verwalten. Die Sicherungskarte liegt in dem Fall dem Vermieter vor. Die Mieter bekommen jedoch ein Berechtigungsschreiben. Mit diesen Dokumenten kann beim ausgewählten Schlüsseldienst eine Kopie erstellt werden.

Einbruchschutz durch kopiergeschützte Schlüssel – Vorsicht ist besser als Nachsicht

Sie sehen also, es gibt einige Gefahren, die man sich im Umgang mit Schlüsseln vor Augen halten sollte. Lassen Sie Ihre Schlüssel deshalb nie unbeaufsichtigt irgendwo liegen oder hängen. Tragen Sie sie immer bei sich und verleihen Sie sie auch nicht, denn irgendjemand könnte etwas bösartiges im Schilde führen, was Ihnen letztendlich schadet. Kopiergeschützte Schlüssel sind in der Regel teurer als herkömmliche Schlüssel, doch Sie sollten hier nicht am falschen Ende sparen, sondern ganz im Gegenteil in einen besseren Schutz vor Einbrüchen investieren. Kopiergeschützte Schlüssel lassen Sie ruhiger schlafen und beruhigen Ihr Gewissen, denn in dem Fall haben Sie das Richtige getan, um zukünftige Situationen dieser Art zu vermeiden. Lassen Sie sich am besten von Ihrem Schlüsseldienst zu diesem Thema beraten und entscheiden Sie auf Grundlage der Informationen, die Sie letztendlich sammeln können, was das beste System für Sie ist, um sich selbst und Ihr Eigentum vor Einbrüchen dieser Art zu beschützen. Denn auch hier gilt die Devise: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Werden Sie lieber jetzt tätig und schaffen Sie kopiergeschützte Schlüssel an, die einen besseren Schutz bieten, als dass tatsächlich etwas passiert und Sie im Nachhinein bereuen, es nicht rechtzeitig getan zu haben.

Foto: www.pixabay.com

© 2017 by AFL24 der Club die Schloss- und Schlüsseldienst Pannenhilfe Deutschland. All Rights reserved.